Betriebssportgemeinschaft Bergkamen > Aktuelles > Super Kickers PT gewinnen Werkscup 2019

Super Kickers PT gewinnen Werkscup 2019

Am Samstag konnte sich das Team Super Kickers PT (Ausbildung Chemie) nach 2017 erneut in die Siegerliste um den Bergkamener Werkscup eintragen. Im umkämpften Endspiel setzten sie sich gegen die Hormonlöwen 2 knapp aber verdient mit 2:1 durch. Auch in der siebten Auflage konnte damit der Vorjahressieger seinen Titel nicht verteidigen.

Wie in den Jahren zuvor war das Nordbergstadion in Bergkamen Austragungsort des Bayer Werksups. Unser Dank gilt der Stadt Bergkamen, TuRa Bergkamen und den Schiedsrichtern für die Unterstützung. Leider gab es kurzfristige Absagen bzw. Ausstiege zu Turnierbeginn von drei Mannschaften. Respekt und Fairness sieht anders aus!

Ein großes Dankeschön an alle anderen Teams die der Hitze und dem veränderten Turnierplan trotzten.

Schon in der Vorrunde zeichnet sich schnell ab, dass Lanxess United keine Chance auf die erfolgreiche Titelverteidigung haben würde. Andere Mannschaften bestimmten das Turniergeschehen und so qualifizierten sich die vier stärksten Vorrundenmannschaften für das Halbfinale.

Bayer Werkscup 2019 Ergebnisse

Im Halbfinale setzen sich dann die beiden besten Mannschaften des Turniers verdient durch.

Halbfinale:

Hormonlöwen 2      –           Guerreros de la Técnica                            1:0

Super Kickers PT    –           Durchleuchter 1                                          2:1

 

Im umkämpften Finale wurden die Super Kickers PT ihrer Favoritenrolle gerecht und holten sich ungeschlagen, nach 2017, zum zweiten Mal den Pokal.

Finale:

Super Kickers PT  –           Hormon Löwen 2                                         2:1

              

Lobend zu erwähnen war in diesem Jahr das insgesamt sehr faire miteinander und das disziplinierte Auftreten der teilnehmenden Mannschaft, so dass die Schiedsrichter kaum eingreifen mussten. Super, so soll es sein!

Leider gab es drei Verletzte, die sich teilweise ohne Fremdkontakt Blessuren zugezogen haben. In der Hoffnung, dass die Verletzungen nicht sehr schwerwiegend sind und halbwegs schnell wieder auskuriert werden. Gute Besserung!

Danke auch an die Organisatoren der Veranstaltung für ein wieder Mal gelungenes Turnier.

Auf eine neues dann im Jahr 2020!