Betriebssportgemeinschaft Bergkamen > Über uns > Datenschutz

Datenschutz

Der Datenschutz im Verein ist sehr wichtig und um den gesetzlichen Anforderungen und Regelungen gerecht zu werden haben wir folgende Massnahmen umgesetzt:

  1. Es werden nur personenbezogene Daten erhoben, die für die Erfüllung der satzungsmäßigen Aufgaben und zur Mitgliederverwaltung notwendig sind.
  2. Die Pflichtangaben (Geschlecht, Vorname + Nachname, Straße, Hausnummer, PLZ, Ort, Geburtsdatum und vorrangige Sportabteilungszugehörigkeit) sind Voraussetzung für die Mitgliedschaft in unserem Verein.
  3. Die freiwilligen Angaben (Telefonnummern und Mailadresse) sind für die Kommunikation innerhalb des Vereins sehr wichtig!
  4. Die Mitgliederdaten haben Ihren Speicherort auf gesichtern Servern innerhalb Deutschlands.
  5. Die notwendige Übermittlung von Daten an die Landessport- oder Fachverbände erfolgt verschlüsselt.
  6. Nur ein kleiner Personenkreis (aus Vorstands und Abteilungsleitungsmitgliedern) hat Zugriff auf einen begrenzten Datensatz.
  7. Die Zugriffsrechte dieser Personen sind beschränkt, mit Benutzerrollen gesichert, Passwort geschützt und darüber hinaus hat jeder eine Datenschutzerklärung mit Verschwiegenheitsverpflichtung unterschrieben.
  8. Der Datenschutzbeauftragter (erweiterter Vorstand) prüft zweimal jährlich den Datenzugriff, die Datenspeicherung der Mitgliedsdaten und stellt auf der Mitgliederversammlung den Jahresbericht (inklusive Verfahrensverzeichnis und Verarbeitungstätigkeiten) dazu vor.
  9. Der Aufnahmeantrag für Neumitglieder ist mit einer Datenverarbeitungserklärung und einem Hinweis auf das Widerrufsrecht versehen.
  10. Jedes Mitglied hat grundsätzlich und jederzeit das Recht vom Verein Auskunft über seine personenbezogene Daten zu erhalten und kann deren Korrektur oder Löschung veranlassen.
Mit diesen Regelungen wollen wir unsere personenbezogenen Mitgliederdaten schützen, sowie einen notwendigen und gesicherten Umgang gewährleisten. Darüber hinaus haben wir ein gültige und verbindliche Datenschutzordnung.

Neben den weiteren Vorkehrungen und Regelungen zum Datenschutz im Verein werden wir unsere Mitglieder in den nächsten Monaten persönlich informieren und darum bitten, uns eine Einwilligung zur notwendigen personenbezogenen Datenerhebung, Verarbeitung und Übermittlung, sowie zu Veröffentlichung von Fotos und Videos im Rahmen von Sportveranstaltungen und Events im Verein zu unterschreiben.

  • Die Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist Voraussetzung für die Mitgliedschaft in unserem Verein.
  • Wer nicht unterschreibt, kann (leider) kein BSG-Mitglied bleiben.
  • Die freiwillige Angabe von Telefonnummern und Mailadresse ist für die Kommunikation innerhalb des Vereins sehr wichtig!
  • Die Einwilligung zur Veröffentlichung von Bildern und Videos von Sportveranstaltungen und Events ist keine Voraussetzung für die Mitgliedschaft erleichtert aber unsere ehrenamtliche Vereinsarbeit.
Hinweis: Soweit sich die Erhebung personenbezogener Daten der Mitglieder auf die Notwendigkeit zur Begründung einer Mitgliedschaft oder auf ein „berechtigtes Interesse“ des Verein zur Erfüllung seiner satzungsmäßigen Aufgaben beschränkt, entfällt das Erfordernis ausdrücklich erklärter Einwilligung der betroffenen Person in die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten [vgl. Art. 6 Abs. 1 lit. b) und lit. f) DSGVO].

BSG Bergkamen Datenschutzordnung 2018